Ausbildungszentrum Braunau GmbH
Industriezeile 50 | A-5280 Braunau am Inn
Tel. +43 (0) 7722 / 842 68 - 1316
Fax. +43 (0) 7722 / 842 68 1094

Mitterbauer Christopher

25 Jahre ABZ Braunau - 25 besondere Karrieren

Wordrap mit Christopher Mitterbauer

Wordrap mit Christopher Mitterbauer

über seine Lehrzeit bei BORBET Austria und im ABZ Braunau

 

 

Ich habe mich für eine Lehre entschieden, weil ...

es sich einfach richtig angefühlt hat.

 

Und zurückblickend ...

würde ich es wieder genauso machen. Ich habe das aus dem Bauch heraus entschieden und es war die richtige Entscheidung.

 

Ich erinnere mich gerne an meine Lehrzeit, weil ...

Freundschaften entstanden sind. Mit einigen Kollegen, die mit mir gemeinsam gelernt haben, habe ich heute noch Kontakt.

 

Als Lehrling dachte ich mir ...

„warum muss ich das alles lernen? Brauche ich das jemals?“ Heute sehe ich das mit anderen Augen.

 

Auf das vermittelte Wissen ...

konnte ich immer wieder zurückgreifen, z. B. bei Weiterbildungen, die ich nach meiner Lehrzeit absolviert habe. Mir wurde so viel beigebracht. Heute weiß ich, wofür es gut war und ich weiß, warum es wichtig war, dies oder jenes damals zu lernen.

 

Mein altes Lehrbuch von damals ...

steht tatsächlich noch heute auf meinem Bürotisch.

 

Das ABZ Braunau war während meiner Lehrzeit ...

eine der besten Lehreinrichtungen, die ich mir vorstellen kann. Das ist auch heute noch so. Schon vor knapp 20 Jahren, als ich Lehrling war, hatte das ABZ Braunau einen sehr hohen Standard und ein tolles Ausbildungskonzept. Das damalige Niveau – Anfang der 2000er-Jahre – kann mit heutigen Ausbildungen locker mithalten.

 

Heute bin ich ...

Operations Manager bei Mubea Performance Wheels. Ich steuere und überwacheden Produktionsablauf von der Materialbeschaffung bis zur Auslieferung an den Kunden.

 

Am besten gefällt mir an meinem Job, ...

dass ich Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Chance geben kann, sich weiterzuentwickeln und über ihren eigenen Schatten zu springen. Ich teile mein Wissen gern mit meinen Kollegen und Mitarbeitern, nur so lernt man dazu, kann sich stets verbessern und seine Ziele höherstecken.

 

Aus meiner Lehrzeit nahm ich mit, ...

dass es auch herausfordernde Situation im Berufsleben gibt und es wichtig ist, dranzubleiben und nicht gleich aufzugeben. Durch diese Situationen wächst man über sich hinaus.

 

Hätte ich die Lehre nicht gemacht, ...

wäre ich nicht dort, wo ich heute bin. Die Lehre ist mein beruflicher Grundstock; mein Fundament, auf das ich Stück für Stück meinen beruflichen Werdegang aufgebaut habe.

 

Das Innviertel als Ausbildungsregion bietet ...

enorm viele Möglichkeiten. Das Innviertel hat so viele tolle Ausbildungsbetriebe, die händeringend nach Lehrlingen Ausschau halten. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass der Facharbeiter die meistgesuchte Arbeitskraft hier bei uns in der Region ist.

 

Jugendlichen, die darüber nachdenken, eine Lehre zu beginnen, empfehle ich, ...

den Plan in die Tat umzusetzen. Einem Facharbeiter stehen heute alle Türen offen. Viele Führungspositionen werden von ehemaligen Lehrlingen besetzt. Damit möchte ich sagen, dass man auch und gerade wegen einer Lehre alles erreichen kann.

 

 

Über Christopher Mitterbauer:

Christopher Mitterbauer hat von 2002 bis 2006 die Lehre zum Produktionstechniker bei Borbet Austria absolviert und einen Teil der Ausbildungszeit im ABZ Braunau verbracht. Heute ist er Operations Manager bei MubeaPerformance Wheels und dort für die Steuerung des Produktionsablaufs von der Beschaffung des Materials bis hin zur Auslieferung an den Kunden zuständig.